Back to Top
 
 

Aktuelle Informationen

Frühling, Frühling.......

Der März hat uns noch lange auf die Folter gespannt und mit seinen anhaltend tiefen Temperaturen manchem Imker/Imkerin Sorgen bereitet. Unsere Bienen Völker sind jedoch bestens gewappnet für solche Temperaturen und haben - vorausgesetzt genügend Futter - die Kälteperiode mit weniger Stress als die Imker gemeistert.

Für eine generelle Frühlingsdurchsicht ist es eindeutig noch zu früh, dennoch sollten folgende Arbeiten/Massnahmen begriffen werden:

Völker, welche bei 10°C  nicht fliegen sind tot! Höchste Zeit die Kästen auszuräumen oder zumindest die Fluglöcher bienendicht zu verschliessen

Falls noch nicht geschehen (!) sind in den Schweizer Kästen die Völker sofort einzuengen d.h. hintere leere und bienenfreie Waben entfernen, aber mindestens zwei gutgefüllte Futterwaben hinten im Volk belassen.

Futtermenge kontrollieren (siehe oben); bei Magazinen kann man auch wiegen ohne die Völker zu öffnen.                              Bis mehr Futter gesammelt als verbraucht wird, kann es bis Ende April dauern! Es gilt: immer 4 -5 Kg Futter im Volk!

Neben der Fluglochbeobachtung gibt auch die Unterlage einen guten Hinweis auf den Zustand eines Volkes (Menge und Grösse der Gemüllstreifen, Totenfall usw.)

Völker, welche auffallen - schwach, viel Totenfall, Futter eher knapp - notieren! Diese werde sobald es die Temperaturen erlauben, als erste kontrolliert.

Nun wünsche ich euch und euren Bienen einen guten Start und die neue Flugsaison.

Johannes Prevost

Diese Leistung verdient das Goldsiegel.
Neu: Online Bestellung von Honigetiketten

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://www.imker-hinwil.ch/